cadraktiv gmbh / Dienstleistungen für AutoCAD und Umfeld

Dieses Programm wurde für das AutoCAD-Magazin erstellt und im Heft 07/2015 veröffentlicht. Das Magazin inkl. Programm-CD kann um 14.80 Euro plus Porto über den Verlag erworben werden. Der Link befindet sich am Seitenende.

Produktblatt DSD Checker

Publizier-Dateien auf verlorene Pfade prüfen

Der Datenaustausch zwischen Projektbeteiligten wird immer schneller und intensiver, und wer noch nicht davon betroffen ist kann überall nachlesen. Natürlich bedeutet datenaustausch, dass die Dateien zwischen Systemen wechseln, zumindest zwischen den Dateiablagen der Beteiligten. Und damit steht garantiert der Dauerbegleiter der täglichen Arbeit vor der Tür: der „broken Link“ – geänderte Dateinamen. vor allem geänderte Laufwerke und Pfade.

Eines der „Nebensysteme“ in Autocad, die davon betroffen sind, ist das Publizieren aus gespeicherten „Zeichnungssatzbeschreibungsdateien“, Typ DSD. In diesen Dateien sind die Pfade zu den Zeichnungen gespeichert, und bei geänderten Pfaden (siehe oben) protokolliert der Publizierbefehl korrekt „Zeichnung nicht gefunden.“

DSD Checker – nach dem Laden zu starten mit „dsdc“ ist ein kleines Helferlein, das diese Dateien ausliest, die Dateiangaben überprüft und fehlende Dateien zur Pfadkorrektur anbietet. Beim Öffnen einer DSD-Datei wird sofort ein neuer Dateiname mit inkl. Datum erzeugt: „AlterName_JJJJ-MM-TT_mod.dsd“. Es ist wichtig zu verstehen, dass dieses Programm die Originaldateien nicht verändert, sondern mit dem Befehl „Prüfen“ neue anlegt. Geprüft werden nur die Definitionen vom Typ „DWG=“, wird eine Datei nicht gefunden wird sie unter „Nicht gefunden“ im Dialogfenster angezeigt. Zur Korrektur stehen zwei Befehle zur Verfügung: „Datei wählen“ zeigt einen normalen Dateidialog mit dem betreffenden Dateinamen als Vorgabe, die dort gewählte Datei wird dann übernommen und in der neuen DSD verwendet. Beachten sie, dass hier wirklich gleichnamige Dateien mit den gleichen Layouts gewählt werden. Der Publizierbefehl speichert normalerweise auch die Kombination „Dateiname-Layoutname“, und wenn sie die Datei „Test.dwg“ durch „Fertig.dwg“ ersetzen, dann ergibt das später beim Publizieren Probleme.

Der Befehl „Text ersetzen“ ist dazu geeignet, ähnlich „Suchen und Ersetzen“ alte Textteile durch neue zu ersetzen, z.B. „f:\daten“ durch „m:\projekte“. Ersetzt wird hier nur der erste pro Zeile gefundene Textteil und unter Beachtung der Gross- und Kleinschreibung. Komplexere Ersetzungen müssen über einen Texteditor oder über eine Neubearbeitung im Publizierbefehl erfolgen.

Für welche Zwecke und Branchen?

Screenshots

Dialog des DSD Checkers
Hier fehlt ein Bild.

Bestellung - AutoCAD-Magazin
Kontakt: cadraktiv


Drucken
Zurück